Anat Stainberg

© Yasmina Haddad

Anat Stainberg ist eine multidisziplinäre Performance-Künstlerin, mit einem besonderen Interesse an der Schnittstelle zwischen Realität und Fiktion einerseits, sowie Komponiertem/Geplantem und Improvisation andererseits. Sie arbeitet in unterschiedlichen Disziplinen von bildender und darstellender Kunst und Literatur, sowie mit Videos und als Regisseurin, außerdem ist sie Dramaturgin und Kuratorin mit Schwerpunkt Performance. Sie studierte 1992-94 Theater, Film und Anthropologie an der Tel Aviv University und 1995-98 Schauspiel an der Yoram Levinstein Acting School in Tel Aviv. Sie hat an zahlreichen Theater- und Filmproduktionen teilgenommen und war bis 2004 für das israelische TV und für Theaterbühnen tätig. Anschließend übersiedelte sie nach Europa und graduierte 2006 am DasArts Master of Theatre/Performance Institut  in Amsterdam. Heute lebt und arbeitet sie in Wien und ist neben ihren künstlerischen Aktivitäten auch vermehrt als Pädagogin gefragt, so unter anderem als Gastlektorin an der Akademie der Bildenden Künste/Wien, beim Impulstanz Festival Wien oder an der SEAD Salzburg Experimental Academy of Dance.
Ihre Arbeiten wurden international in Galerien, Museen, Theatern und auf Musikfestivals präsentiert: u.a. im brut, Kunstraum Niederösterreich, school Vienna, Stedelijk Museum Bureau/Amsterdam, De Apple Gallery/Amsterdam, Frascati Theatre/Amsterdam, Düsseldorfer Schauspielhaus, im Österreichischen Theatermuseum, in der Galerie Im Ersten/Wien und bei Wien Modern.
Sie hat mit KünstlerInnen wie Amina Handke, Billy Roisz, Hans Bryssinck, Alexandra Bachzetsis, Jan Maertens, Martin Siewert, Peter Brandlmayr, Yasmina Haddad, Jan Machacek, Toxic Dreams/Yosi Wanunu, Deborah Hazler und vielen mehr zusammengearbeitet.


Produktionen

Spielzeitthema

VORSICHT VOLK