Angelika Zacek

© Volker Sattel

Angelika Zacek wurde in Wien geboren, studierte dort zunächst Schauspiel und folgte Engagements als Schauspielerin nach Wien, Linz, Hannover, und Paris. Es folgte ein Regiestudium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Während ihrer Ausbildung hospitierte und assistierte sie bei Herbert Fritsch und Sebastian Nübling. Seit 2008 ist sie als freischaffende Regisseurin tätig und inszeniert u.a. an Häusern wie dem Staatstheater Karlsruhe, am Staatstheater Cottbus, dem bat-Studio Berlin, am Stadttheater Bremerhaven, den Bühnen der Stadt Gera, am Schleswig-Holsteinischen Landestheater und am Mainfrankentheater Würzburg. Ihre dortige Inszenierung von „Amphitryon“ war mitunter maßgeblich für die Prämierung „Couragierte Theaterarbeit“ bei den bayrischen Theatertagen 2011. Zudem ist sie 2012 am Max Reinhardt Seminar Wien als Lehrbeauftragte tätig gewesen.
www.angelikazacek.de


Produktionen

Spielzeitthema

HEIMAT UND ARSCHLOCH