Didi Kern

© Marlise Panciera

Geboren 1973 in Lustenau Vlbg, Österreich.

Didi Kern kennt man, und zwar hauptsächlich als treffsicheren Schlagzeuger von Combos wie Bulbul, Fuckhead, broken.heart.collecotor und Glutamat. Aber auch in der lärmigen Ecke der Impro und des freien Jazz hat er sich einen Namen gemacht, insbesondere mit Keyboard-Wizard Philipp Quehenberger (mit dem er unter anderem für Franz West musiziert). Er ist einer der wenigen Musiker, der auch mit internationalen Kapazundern locker mithalten und sogar musikalischen Gewalttätern wie Peter Brötzmann, Weasel Walter, Mats Gustafsson und Ken Vandermark mit seinen Stöckchen einheizen kann. Außerdem ist er ein begeisterter DJ (Rokko).

Excerpt:
live bei der Prix ARS Electronica 96, 97, 98 und 2009
Royal Festival Hall London mit Fuckhead
Music Theatre „Elevator Symphony“ mit Toxic Dreams
BBC-Produktion „Modern Arts“ mit Fuckhead
4-wöchige Tournee durch Australien und Japan mit Fuckhead
Eröffnung des Austrian Cultural Forums in New York
DJ beim Benicassim Festival 2004 in Spanien
Titus III - Theater Produktion im DieTheater (Wien) mit Toxic Dreams
Gala-show mit Fuckhead im Museum Serralves/Porto


Produktionen

Spielzeitthema

VORSICHT VOLK