Dutzi Ijsenhower

Bernd Eischeid

Bernd Eischeid/Dutzi Ijsenhower, geboren 1977 in Köln. Vor zehn Jahren zog der gelernte interdisziplinäre Diplomdesigner nach Wien. Hier arbeitet er als Grafikdesigner, Performer, Drag Queen, Make Up Artist, Kostümdesigner, Fotokünstler und Schauspieler. Er ist Mitinitiator und Performer der regelmäßig stattfindenden Partyreihe „Rhinoplasty“ (Club U), „Gendercrash“ (brut) und war während ihres Bestehens Teil von „Less Dress More Fun“ (brut und WUK performing arts) sowie bei „Klub Mutti“ (Marea Alta, Rhiz, What the Shop, Pratersauna teilweise in Kooperation mit Viennale und Poolbar Festival). Weitere Performances beim Donaufestival und in der Kunsthalle Wien. Aktuell organisiert er vor allem seinen „Club H.Ø.D.“, ein Drag-Show- und Performanceprogramm mit anschließender Party.
Vor der Kamera stand er für das Musikvideo „Policeman“ der ersten queeren Popband Wiens „Pop:sch“, bei der internationalen Filmproduktion der israelischen Dokumentarfilmerin Taliya Finkel „Eurovision“. Im Kurzfilm „Wattmarck“ von Lorenz Tröbinger spielt er eine der Hauptfiguren.
Seit zwei Jahren ist er Teil des Ensembles der Rollenspiel-Schnitzeljagd „Nesterval“ (u.a. in Vordernberg, steirischer herbst).

 


Produktionen

Spielzeitthema

VORSICHT VOLK