Gábor Biedermann

© Jeanne Degraa

Gábor Biedermann, 1979 in Clermont-Ferrand geboren und in Portugal in der Stadt Porto aufgewachsen, absolvierte nach einer Zusammenarbeit mit dem Budapester Puppenspieler Henrik Kemény seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Es folgte 2005-2009 ein Engagement am Deutschen Theater Berlin. Dort arbeitete er u.a. mit den Regisseuren Viktor Bodó, Barbara Frey, Dusan David Parizek und Robert Schuster zusammen. Neben Gast-Auftritten bei den Salzburger Festspielen, am Thalia Theater in Hamburg und am Schauspielhaus Zürich sowie am Theater Basel zog es Gábor Biedermann immer wieder vor die Kamera. So war er in dem Thriller „Schreie der Vergessenen“ und im Luzerner Tatort „Hanglage mit Aussicht“ als Hauptverdächtiger zu sehen. In dem Kinofilm „Longs Laden“ spielte er in der Regie von Andreas Scheffer die Hauptrolle. Seit 2012 ist er zudem in der Serie „Die Rosenheim-Cops“ zu sehen.


Produktionen

Spielzeitthema

GRAND HOTEL ABGRUND