Jennifer Frank

© Fabian Schellhorn

Geboren in Nürtingen. Schauspielstudium am Max Reinhardt Seminar in Wien. Schon während des Studiums spielte sie am Burgtheater und Volkstheater Wien, sowie am Prater der Volksbühne Berlin in einer Arbeit von René Pollesch. 2006 erhielt sie den Karl-Skraup Preis der Stadt Wien als beste Nachwuchsschauspielerin. Im Ensemble des Schauspiel Köln arbeitete sie unter anderem mit Herbert Fritsch, Karin Henkel, Karin Beier, Anna Viebrock, Clemens Sienknecht und Schorsch Kamerun zusammen. Momentan lebt sie in Berlin und gastiert, neben ihrer Arbeit für Film und Fernsehen, an unterschiedlichen Theatern, u.a. am Schauspielhaus Hamburg, Schauspielhaus Düsseldorf, Neumarkt Theater Zürich, Nationaltheater Mannheim.


Produktionen

Spielzeitthema

HEIMAT UND ARSCHLOCH