Susanne Lietzow

© Matthias Horn

Susanne Lietzow, 1968 in Innsbruck geboren, ging nach Abschluss eines Modestudiums in Wien nach New York, um dort weitergehend Bildhauerei zu studieren. Zunächst als Schauspielerin ist sie heute hauptsächlich als Regisseurin tätig, u.a. am Theater Phönix in Linz, am Deutschen Nationaltheater Weimar, am Nationaltheater Mannheim und am Wiener Volkstheater. Für ihre Arbeit wurde sie zweimal mit dem Nestroy-Theaterpreis ausgezeichnet – erstmals 2006 mit ihrer Inszenierung von „How much Schatzi?“ für die „Beste Off-Produktion“ und 2014 mit „Höllenangst“ in der Kategorie „Beste Bundesländer-Aufführung“. Es ist dies die dritte Zusammenarbeit mit Susanne Lietzow, 2010 inszenierte sie an der Garage X „Projekt N.“ nach Texten von Johann Nestroy, 2012 „Der ferne Klang“ nach dem Roman von Gert Jonke.


Produktionen

Spielzeitthema

GRAND HOTEL ABGRUND