Arthur Schnitzler: Spiel im Morgengrauen

Eine dargestellte Novelle

Arthur Schnitzler: Spiel im Morgengrauen

© Celine Nieszawer


  • Leitung: Hermann Beil


Christian Dolezal führt als Erzähler durch die Geschichte des jungen Leutnant Kasda, der für einen ehemaligen Kameraden, welcher in einer prekären finanziellen Situation steckt, seine letzten 100 Gulden im Glücksspiel riskiert.

In einer dramatischen Abfolge von Glück und Pech erweist sich: das Leben ist ein Glücksspiel. Arthur Schnitzlers grandiose Novelle erzählt dies spannend wie ein Kriminalthriller und feinfühlig wie ein Tschechowsches Drama. Es ist das Drama eines ganzen Menschenlebens, komprimiert in 36 Stunden, spielerisch erzählt in 75 Minuten.


Weitere Termine: Mi 22.11.2017, 19.30 Uhr
Do 23.11.2017, 19.30 Uhr
Fr 24.11.2017, 19.30 Uhr
Sa 25.11.2017, 19.30 Uhr
Ort: WERK X, 1120 Wien

Spielzeitthema

GRAND HOTEL ABGRUND