Birgit Schachner

© Jolly Hager

Geboren 1990 in der Steiermark. Schachner studierte Germanistik in Graz und Inszenierung der Künste und der Medien mit Schwerpunkt Theater in Hildesheim. In ihrer Masterarbeit analysierte sie das Phänomen „performativer Begegnungen“ in Arbeiten von Tino Sehgal, Julian Hetzel und mercimax. Kuration interdisziplinärer Veranstaltungsreihen für das Culturcentrum Wolkenstein (Stainach), Kulturzentrum bei den Minoriten und das Elevate Festival (Graz). Co-Leitung des transeuropa – europäisches Festival für Performative Künste 2015 in Hildesheim, in dessen Rahmen sie auch das diskursive Programm zur Leitfrage „(Wie) wollen wir in Zukunft arbeiten?“ mitgestaltete. 2017-2020 war sie am feministischen Kosmos Theater in Wien im Bereich PR und Kommunikation tätig. Weiters als Programmdramaturgin bei der Zentrale für gleichberechtigtes Arbeiten 2020 bei den Brutpfleger*innen. Zudem verstärkt sie auch das Team von makemake in den Kommunikationsagenden.
Ab der Spielzeit 2021/22 für die Pressearbeit des WERK X-Petersplatz zuständig.