WERK X IM WOHNZIMMER: DIE VOLKSVERRÄTER

Markus Liske über sein Buch „Vorsicht Volk!“

Im Rahmen der Konferenz “Die Volksverräter – Was kommt nach Volk und Nation? Eine Konferenz zu den Monstern der Gegenwart” in der Spielzeit 2016/17 und des damaligen Leitmotivs „Vorsicht Volk” haben wir uns offensiv damit auseinandergesetzt, wie der Begriff „Volk” überwunden, umgangen, hintergangen und verraten werden kann.

Statements und Gespräche zum Leitmotiv „Die Volksverräter“:

Im Rahmen der Konferenz "Die Volksverräter - Was kommt nach Volk und Nation? Eine Konferenz zu den Monstern der Gegenwart" in der Spielzeit 2016/17 und des damaligen Leitmotivs "Vorsicht Volk" haben wir uns offensiv damit auseinandergesetzt, wie der Begriff „Volk" überwunden, umgangen, hintergangen und verraten werden kann. Dazu haben wir bekennende Volksverräter*innen, linksversiffte Intellektuelle und grüne Gutmenschen zu kurzen, pointierten Statements eingeladen.
Die Highlights dieser nachwievor wichtigen Fragestellung präsentieren wir euch in den nächsten Tagen.

1.) Statements und Gespräche zum Leitmotiv „Vorsicht Volk“

Markus Liske hat das Buch „Vorsicht Volk!“ im Verbrecher Verlag herausgegeben und unsere Konferenz „Die Volksverräter“ mitorganisiert. Hier spricht er über das Buch und was gegen den Rechtsruck unternommen werden muss: Videolink Markus Liske

2.) Statements und Gespräche zum Leitmotiv „Vorsicht Volk“

Der Sänger der „Goldenen Zitronen" und Theatermacher Schorsch Kamerun denkt in Jamaika über den Begriff des „Volks“ nach. Hier: Videolink Schorsch Kamerun

3.) Statements und Gespräche zum Leitmotiv „Vorsicht Volk“

Theaterregisseurin und Aktivistin Angela Richter spricht zu den Monstern der Gegenwart. Hier: Videolink Angela Richter