Häuserl am Spitz

Das Schutzhaus „Häuserl am Spitz“ in der Kleingartensiedlung „Esparsette“ (ca. 5 Gehminuten vom WERK X) wurde 1907 eröffnet. Während seiner über 100jährigen Geschichte ist das Haus im Großen und Ganzen unverändert erhalten geblieben. Seit Herbst 2015 veranstaltet das WERK X dort in regelmäßigen Abständen seine light-kulturelle Show „Schnitzel im Kontext“.

Stube im Häuserl am Spitz © Häuserl am Spitz
Stube im Häuserl am Spitz © Häuserl am Spitz

„Schnitzel im Kontext“ ist eine echte Early-Night-Show, zu der einfallsreiche Gäste von nah und fern, aus wahrer Kunst, abwegiger Kultur und antonymer Politik eingeladen werde. „Schnitzel im Kontext“ ist wie ein literarischer Salon, eine Diashow, eine Wohnzimmerparty, eine Orgie, eine Radiosendung, eine geile Performance oder ein Facebook-Chat für cross-cultural Randbezirkler*innen und (leid-)geprüfte Großstädter*innen. Der public dialog wird zur Show in Zeiten der Unvereinbarkeit. Die Spontaneität der Expert*innen wird zur Kunsterfahrung im Live-Kontext. Und Schnitzel gibt’s auch!

In den vergangenen Spielzeiten waren u.a. Tex Rubinowitz, Stefanie Sargnagel, Anna Weidenholzer, Guido Tartarotti, Cornelia Travnicek, Fritz Ostermayer, Wolfgang Kralicek und Franzobel zu Gast.

Das könnte Sie auch interessieren

Spielplan & Karten:
Kalender: Nächste Vorstellungen im Häuserl am Spitz
Premieren von WERK X und WERK X-Petersplatz in dieser Spielzeit

Spielstätten des WERK X:
WERK X (1120 Wien)
WERK X-Petersplatz (1010 Wien)