Klaus Huhle

© Petra Zöpnek

Geboren in Dresden, DDR, Flucht in die BRD. Ausbildung zum Schlosser in Wiesbaden. Schauspielausbildung bei Christa Zehnder (Theaterlabor Wrozlaw). Zusammenarbeit mit Laura Fernandez/New York Pantomime Theatre, Augusto Boal, Rahim Burhan/Roma Theater Pralipe, Trudy van Haaster/HDK Utrecht, Armin Petras/Berlin, Nikolaus Habjan/Wien, Sebastian Schug/Berlin, Susanne Lietzow/Wien. Abschluss des Schauspielstudiums am Schauspielhaus Salzburg 1996. Seither u.a. am Volkstheater Wien, Staatstheater Wiesbaden, Next Liberty Graz, Phönix Linz, Theater der Jugend Wien, Dschungel Wien, den Festspielen Stockerau und am Schauspielhaus Salzburg engagiert. Letzte Rollen (Auswahl) waren Faust in „Faust“, Graz 2016/2017/2018 (Regie: Nikolaus Habjan), Freud in „Der Trafikant“, Wien 2017 (Regie: Sebastian Schug), König Peter in „Leonce und Lena“, Linz 2015 (Regie: Susanne Lietzow) und Mc Murphy in „Einer flog über das Kuckucksnest“, 2014 Festspiele Stockerau (Regie: Zeno Stanek). Daneben Tätigkeit für Film und Fernsehen.


Produktionen

Spielzeitthema

GRAND HOTEL ABGRUND