Schnitzel im Kontext

eine light-kulturelle Show

Karten
Schnitzel im Kontext

– Im Gasthaus Häuserl am Spitz, Franz-Siller-Weg 116, 1120 Wien.
– Die aktuellen Gäste werden rechtzeitig an dieser Stelle bekanntgegeben.


„Schnitzel im Kontext“ ist eine echte Early-Night-Show, zu der das WERK X einmal im Monat im idyllischen Gasthaus Häuserl am Spitz, in der Meidlinger Gartensiedlung Esparsette, einfallsreiche Gäste von nah und fern, aus wahrer Kunst, abwegiger Kultur und antonymer Politik einlädt. „Schnitzel im Kontext“ ist wie ein literarischer Salon, eine Diashow, eine Wohnzimmerparty, eine Orgie, eine Radiosendung, eine geile Performance oder ein Facebook-Chat für cross-cultural RandbezirklerInnen und (leid-)geprüfte GroßstädterInnen. Der public dialog wird zur Show in Zeiten der Unvereinbarkeit. Die Spontaneität der ExpertInnen wird zur Kunsterfahrung im Live-Kontext. Und Schnitzel gibt's auch!

In den vergangenen Spielzeiten waren u.a. Tex Rubinowitz, Stefanie Sargnagel, Guido Tartarotti, Cornelia Travnicek, Fritz Ostermayer, Wolfgang Kralicek und Franzobel zu Gast.

--- Zu jeder Eintrittskarte gibt’s GRATIS ein Schnitzel mit Garnitur! ---

Rückblick



Am 19.05.2018:
Felicia Zeller liest aus „Ich, dein großer analoger Bruder, sein verfickter Kater und du“


© Sandra Schuck

Im Rahmen des internationalen Theaterprojekts „Fabulamundi – Playwriting Europe. Beyond Borders“ präsentieren die WIENER WORTSTAETTEN eine der derzeit erfolgreichsten deutschen Dramatikerinnen.
Felicia Zeller liest aus ihrem Theaterstück „Ich, dein großer analoger Bruder, sein verfickter Kater und du“. Erstmals übernimmt die Autorin alle Rollen mit Hilfe ihres geliebten Stimmverzerrers selbst.
Der analoge Bruder ist durch eine kaputte Hintertür in die Wohngemeinschaft eingedrungen und setzt sich fest. Er will alles wissen und alles mitschreiben. Bei einigen Bewohnern ist er sehr beliebt. Er ist sehr aufmerksam, erstellt praktische Listen, hat all die Eigenschaften, die uns die digitale Welt bietet. Als einige Bewohner wollen, dass er wieder auszieht, hat er bereits beim Vermieter den Mietvertrag zu seinen Gunsten verändert. Bewohnerkontrolleinheiten werden eingeführt. Ein Prozess der Entsolidarisierung beginnt. Alltägliche Gespräche mutieren zu Verhören. Big Dada.
„Ich, dein großer analoger Bruder, sein verfickter Kater und du“ wurde am 06.11.2016 am Saarländischen Staatstheater uraufgeführt.

 


– Beginn: jeweils 19.00 Uhr
– Ort: Gasthaus Häuserl am Spitz, Franz-Siller-Weg 116, 1120 Wien. Nur 3 Gehminuten vom WERK X Meidling!
– ​Anfahrt: U6 Tscherttegasse
– Einheitspreis: 12 Euro


© Häuserl am Spitz

Weitere Termine: Do 07.12.2017, 19.00 Uhr
Fr 16.02.2018, 19.00 Uhr
Fr 16.03.2018, 19.00 Uhr
Sa 19.05.2018, 19.00 Uhr Karten
Ort: Häuserl am Spitz

Spielzeitthema

GRAND HOTEL ABGRUND