Aleksandra Corovic

Die Reise. Ein Trip © Efi Longinou
© Efi Longinou

Aleksandra Corovic, geboren 1986 in Herne, studierte Schauspiel am MUK Wien und lebt als freischaffende Schauspielerin ebenda. Zuletzt spielte sie u. a. in „Der Krieg mit den Molchen“ im Schubert Theater Wien, in „Auf dem Mond, weil es so schmerzhaft wäre wie auf der Erde“ am Thalia Theater Hamburg und in „Zum Wilden Mann“ im WERK X-Petersplatz Wien.
Gemeinsam mit Steve Schmidt und Aristoteles Chaitidis ist sie außerdem Gründungsmitglied des Künstlerkollektivs Terraforming Arts Laboratorium, mit dem sie die Stücke „Marie-Fragment“ (Theater Drachengasse, Dschungel Wien, Brutkasten Festival in Hamburg) und „Anti_gone“ (Bronski & Grünberg, Nationaltheater Montenegro) entwickelte. Mit tangent.COLLABORATIONS arbeitete sie erstmals 2018 zusammen, als sie in der Brunnenpassage Wien „GastWirtSchaft.Annäherungen“ performte.

https://www.schauspielervideos.de/video/aleksandra-corovic.html

Aktuelle Produktion/en

Die Reise. Ein Trip

nach Bernward Vesper

WERK X-Petersplatz, Do 06. Februar 2020
>> weitere Termine