Andreas Dauböck

© privat
© privat

Geboren 1982 in Linz, lebt seit 2001 in Wien. Seit 2013 (un)regelmäßige Zusammenarbeit mit dem aktionstheater ensemble und Regisseur Martin Gruber als Komponist und Live-Musiker u. a. für die Produktionen „Angry Young Men“ (2014), „Kein Stück über Syrien“ (mit Panda Pirate, NESTROY-Theaterpreis 2016), „Swing: dance to the right“ (2017), „Heile mich“ (mit Dun Field Three, 2019). Am WERK X zeichnet(e) er für die musikalische Leitung und Live-Musik für „Macht und Rebel“ (Regie: Ali M. Abdullah, 2017) verantwortlich und ist in der Spielzeit 2020/21 erneut in „Je suis Fassbinder“ (Regie: Amina Gusner) zu hören und zu sehen.

Seit 2004 spielt Dauböck in verschiedenen Bands und Projekten wie Ash My Love (Amadeus Award Nominierung 2015), Krooked Tooth, Panda Pirate, Morbidelli Brothers, Andriano De Daucocco, Sheriff Melone & Sir Tralala, Suns Of Soil und Dun Field Three. Zudem ist er als DJ Andriano De Daucocco auf den Spuren von Soul/Blues/Gospel/Funk/Jazz/ New Orleans unterwegs.

www.dunfieldthree.com

Aktuelle Produktion/en

who can swim, swim!

eine Stückentwicklung von kochen.mit.wasser.

WERK X-Petersplatz, Fr 11. Dezember 2020
Karten
>> weitere Termine