Artemiy Shokin

© Ferruccio Casapinta

Geboren 1989, schloss sein Studium der Bühnengestaltung an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Anna Viebrock ab. Seine Diplomarbeit „ACCORDING TO GIVEN CIRCUMSTANCES“ erhielt 2018 den Würdigungspreis der Akademie der bildenden Künste. In seinen Arbeiten interessiert er sich für geschlossene, theatrale Installationsräume und fokussiert Differenzen des Privaten und Öffentlichen. Als Performer sowie Bühnen- und Kostümbildner arbeitete er mit dem Theaterkollektiv CHICKS*: Ausgehend vom Forschungsstipendium flausen – young artists in residence entstanden dabei 2018 die performativen Arbeiten „SOFT SKILLS GONNA BITE“ mit der Uraufführung im Mousonturm Frankfurt/Main sowie „GARDEN OF CHICKS*“, gezeigt 2018 im Rahmen des flausen+festival #2 am Theaterlabor Bielefeld sowie 2019 auf dem Impulse Theater Festival.
2019 war Shokin Stipendiat der Jungen Akademie der Akademie der Künste, Berlin für den Bereich Darstellende Künste. Im selben Jahr hatte er Premiere mit dem interdisziplinären Projekt „ANTIGONE – eine Archivoper“ im schwere reiter München.

artemiyshokin.com

Aktuelle Produktion/en

WOLGA

von Stephan Langer

WERK X-Petersplatz, Mi 23. Februar 2022
>> weitere Termine