Benjamin Kornfeld

Bild oben: „STREAMS. Catching Caches”, © Artemiy Shokin

Benjamin Kornfeld, geboren 1985 in Bielefeld, wirkt als Schauspieler u. a. am klagenfurter ensemble in „Der große Marsch“, „Die lächerliche Finsternis“ und „KatzenNacht“ mit, beim Kulturjahr Graz mit dem Projekt „Born to fake“ sowie in der Produktion „Alles ist Plüsch. Ein Leben in Seufzern.“ in Kooperation mit dem TAK Theater Liechtenstein. 2020 gründete er zusammen mit Claudia Carus und Christiani Wetter das Theaterkollektiv Fiese Matenten. 2022 folgt eine Arbeit zusammen mit dem portugiesischen Ensemble mala voadora in Porto.
Neben seiner ersten Drehbucharbeit als Co-Autor für „Nackte Männer im Wald“ unter der Regie von Paul Ploberger (nominiert für den First Steps Award 2021), arbeitet Kornfeld für das Sound Art Festival Sonic Territories in der Organisation. Für das Projekt „STREAMS. Catching Caches” übernimmt Kornfeld zusammen mit Claudia Carus die Produktionsleitung.

www.benjamin-kornfeld.com | www.fiese-matenten.com

Aktuelle Produktion/en

STREAMS. Catching Caches

Eine performative Stückentwicklung von Julia Novacek & Artemiy Shokin

WERK X-Petersplatz, Do 18. November 2021
Karten
>> weitere Termine