Florian Eschelbach

Die Reise © Florian Voggeneder
© Florian Voggeneder

Geboren 1986 in Mannheim, wohnhaft in Wien. Er studierte an der Universität Wien Theater-, Film- und Medienwissenschaft. Seine praktische Tätigkeit im kulturellen Sektor begann er 2011. Sowohl am Schnawwl Mannheim als auch am Jungen Theater Münster (JTM) war er in den folgenden Jahren immer wieder als Regieassistent tätig, am JTM zeitweise zudem als Assistent der Leitung.
In Österreich assistiert er seit 2014 u. a. am DSCHUNGEL Wien oder bei makemake produktionen;
2018 Produktionsleitungen ebenda für die Produktion „Von den wilden Frauen“ – welche im selben Jahr den STELLA-Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum erhielt – und für deren Festival Zukunftsbüro in St. Pölten, das in Kooperation mit dem Landestheater Niederösterreich und dem Festspielhaus St. Pölten realisiert wurde.
Für das Halbstark Festival Münster war er schon 2012 und 2014 für das Organisationsteam zuständig und zudem im Jahre 2016 Assistent der Festivalleitung des Happy New Ears Festivals am Nationaltheater Mannheim. 2018 folgte mit dem Think Big Festival an der Schauburg München eine Anstellung als künstlerischer Betreuer. 2018-2021 arbeitete Florian Eschelbach im Produktionsteam des Schäxpir Festival in Linz. Am WERK X-Petersplatz arbeitete er 2020 in der österreichischen Erstaufführung von „Die Reise. Ein Trip nach Bernward Vesper“ als Regieassistent und ist 2021 als Produktionsleitung für „HORSES“ tätig.
Seit Oktober 2020 ist er als Geschäftsführer der ASSITEJ Austria tätig.

Aktuelle Produktion/en

HORSES

Ein Musical von Johannes Schrettle & Imre Lichtenberger Bozoki

WERK X-Petersplatz, Fr 10. Dezember 2021
>> weitere Termine
Produktionen

> Die Reise. Ein Trip (Andere)