Katja Mayer

© Ralf Rebmann

Katja Mayer ist Soziologin und arbeitet an der Schnittstelle Wissenschaft-Technik-Gesellschaft, seit 2019 als Postdoktorandin am Institut für Wissenschafts- und Technikforschung der Universität Wien.
Ihre Forschung konzentriert sich auf die Wechselwirkungen zwischen sozialwissenschaftlichen Methoden und deren Öffentlichkeiten. Ihr Fokus liegt auf den kulturellen, ethischen und sozio-technischen Herausforderungen an der Schnittstelle von Computerwissenschaft, Sozialwissenschaften und Gesellschaft. Sie ist Teil des Kernteams des Open Access Network Austria (OANA) und Mitarbeiterin am Zentrum für soziale Innovation (ZSI) und tritt für den öffentlichen, kostenlosen, unbeschränkten Zugang zu wissenschaftlicher Information im Internet und für offene Lizenzen in Wissenschaft und Technik ein.

Produktionen

> STREAMS. Catching Caches (Andere)