Morteza Tavakoli

© Arash Marandi

Der in Teheran geborene und in Wien aufgewachsene Schauspieler steht seit seinem sechsten Lebensjahr regelmäßig auf der Bühne und vor der Kamera, u. a. als „Oliver Twist“ (Theater der Jugend), „Der König und ich” (Ronacher, Deutsche Oper Berlin), „Machtspiele“ (dietheater/Künstlerhaus) und in der Titelrolle in Houchang Allahyaris Film „Rocco”.
2003 ging Morteza Tavakoli nach New York, um am renommierten Lee Strasberg Theatre and Film Institute zu studieren. Dort war er nach seiner Ausbildung in verschiedenen Broadway- und Off-Broadway-Stücken zu sehen, u. a. in „Hurlyburly“ und „Hamlet“.
2006 wurde er unter Judith Malina ein festes Ensemblemitglied des legendären Living Theatres, mit dem er 2007 mit dem Obie Award für das Stück „The Brig” ausgezeichnet wurde.
Seit 2008 ist er als IT-Spezialist Kemal Öztürk im Team der ORF-Erfolgsserie „Schnell ermittelt” und in verschiedenen Gastrollen zu sehen wie „SOKO Donau”, „Tatort”, „CopStories” und im TV-Spielfilm „Das jüngste Gericht” (mit Tobias Moretti und Christoph Waltz). 2012/13 stand er für die Krimi-Serie „Janus” vor der Kamera. Weitere Projekte waren u. a. der mehrfach preisgekrönte Spielfilm „Teheran Tabu” und „Morgen sind wir frei“.
Am WERK X-Petersplatz war er in der Spielzeit 2019/20 in „Blutiger Sommer“ von Alireza Daryanavard zu sehen. Das Stück wird im Oktober 2021 als Wiederaufnahme gezeigt werden.

www.actingcentertavakoli.com/morteza-tavakoli

Produktionen

> Blutiger Sommer (2020) (Schauspiel)

> Blutiger Sommer (Schauspiel)

> TSCHERNOBYL. Eine Chronik der Zukunft (Schauspiel)