Sabine Kristof-Kranzelbinder

Gruber geht © Theresa Pewal
© Theresa Pewal

Die gebürtige Klagenfurterin absolvierte 2004 in Wien das Studium der Darstellenden Kunst mit Auszeichnung. Seitdem spielte sie in zahlreichen Theaterproduktionen in Österreich und Deutschland, in deutschsprachigen, aber auch in englischen Produktionen. Engagements u.a. am 3Raum Anatomietheater, OFF Theater, Vienna International Theatre, Shakespeare in Styria, Theaterfeste der Regionen, Stadttheater Berndorf, Raimundtheater, Stadttheater Klagenfurt, neuebuehnevillach, Komödienspiele Porcia (Ensemblemitglied von 2005 – 2009). 2012 begann Kristof-Kranzelbinder damit, Theaterstücke zu produzieren und die „Theaterschiene“ im Jazzclub/Kammerlichtspiele Klagenfurt aufzubauen. Im gleichen Jahr gründete sie das alternative Sommertheater „Kulturhof:Sommer Villach“, das sie bis 2017 leitete. 2017 übernahm sie die künstlerische Gesamtleitung der Kammerlichtspiele Klagenfurt und gründete Theater KuKuKK.
Von 2019-2021 war Kristof-Kranzelbinder Obfrau der Interessensgemeinschaft Theater Tanz Performance Kärnten/Koroška (IG TTPKK), des weiteren war sie als Jurymitglied für die ASSITEJ Austria für den STELLA.Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum 2020 tätig. Außerdem arbeitet Kristof-Kranzelbinder als Sprecherin, Moderatorin, in Film & TV („City of Spies“, „Grimm’s Snow White“, SOKO Donau u.a.) sowie als Theaterpädagogin. 2021 Auszeichnung: Kulturpreis des Landes Kärnten: Förderungspreis für Darstellende Kunst.

http://www.theater-kukukk.at

Aktuelle Produktion/en

Gruber geht

nach einem Roman von Doris Knecht

WERK X-Petersplatz, Mi 01. Juni 2022
Karten
>> weitere Termine