Jon Sass

© Vera Schueller

Geboren in New York City, USA und lebt in Wien. Jon Sass ist ein weltberühmter Tubaspieler, der als „Groove Master“ und „Tausendsassa der Tuba“ gilt. Sein erstes Soloalbum „Sassified“ (2005) ist ein innovatives Meisterwerk, das einen musikalischen Bogen von Jazz, R&B, Funk sowie Klassik spannt und ihn als einen der vielseitigsten Tubisten weltweit auszeichnet. Er hat von Europa über Asien bis Nord- und Südamerika mit musikalischen Hochkarätern gespielt, u.a. LA Producer Peter Wolf, Vince Mendoza, Bobby Shew, Ivan Neville, Ray Anderson, Circum, James Spaulding, Leon Thomas, Peter Erskine, Frank Foster, Linda Tillery and the Heritage Cultural Choir, Howard Johnson bis hin zu Ensembles mit Musiker*innen von Boston Symphony Orchestra, Empire Brass sowie der Wiener und Berliner Philharmoniker. Er hat bis heute auf mehr als 80 Aufnahmen mitgewirkt. Jon gibt viele Workshops und ist im Bereich kreativer Weiterbildung sehr gefragt: Er hat Bücher (zum Mitspielen) herausgegeben (von BIM und TMV Records), ein Team-Building-Seminar mit Titel „ The Corporate Groove“ entwickelt und ein multi-mediales Theaterstück für Kinder kreiert: „Sassy the Tuba“.
http://www.jonsass.com

Aktuelle Produktion/en

Der G´wissenswurm– the unintentional end of Heimat

nach Ludwig Anzengruber

WERK X, Di 22. September 2020
Karten
>> weitere Termine