Hypernormal Hybrids

Eine Veranstaltung von World-Information Institute in Kooperation mit springerin und WERK X

WERK X-Petersplatz, Fr 10. November 2017, 18.00 Uhr

Notice: Undefined variable: nav_class in /var/www/clients/client1/web21/web/wp-content/themes/werk-x/template-parts/content/content-produktionen-single.php on line 107

Notice: Undefined variable: nav_class in /var/www/clients/client1/web21/web/wp-content/themes/werk-x/template-parts/content/content-produktionen-single.php on line 107

– Hosted by Konrad Becker und Felix Stalder


Mit: Sonja M. Amadae, Mark Coeckelbergh, Christian Höller, Susana Monsó u.a., ca.tter & mstep, Boris Kopeinig, Plak u.a.; „Painted by Numbers”-Videoinstallation


Die Grenzen zwischen Mensch, Maschine und Tier verschwimmen. Komplexe Assemblagen von biologischen Agenten, kommunizierenden Objekten, technischen Protokollen und automatisierten Entscheidungsprozessen werden zu „hypernormalen Hybriden”. Daraus entstehen unvorhersehbaren Turbulenzen zwischen superermächtigten Individuen und „überflüssigen” Menschen. Wie lassen sich die Bruchlinien dieser hybriden Systeme erkennen und was sind Möglichkeiten menschlichen Handelns? Logik wird nicht reichen, also suchen wir verschiedene Zugänge: Diskussionen, Lectures, Performances und Screenings erkunden diese Fragen.

– Programm: http://world-information.net
– Beginn: 18.00 Uhr
– Eintritt: €5

Fr 10. November 2017, 18.00 Uhr
Logo 'Hunger auf Kunst & Kultur' Logo 'Bundeskanzleramt Österreich Kunst | Kultur'