Night Life, X and I

ein offenes Format für künstlerische Forschung, Performance & Spiel zum Thema Nachtleben
Treffpunkt: Oswald-Garten beim WERK X

Alter: Ab 16 Jahren

Anmeldungen bis 5. Oktober an: kim.groneweg@werk-x.at

Termine: Ab 11. Oktober 2022 | 18.30 – 21.00 Uhr
Termine werden laufend bekanntgegeben

Die Pandemie hat bewusster gemacht: Wir brauchen soziale Räume und Begegnungsorte, an denen wir uns austauschen, uns nicht verstellen müssen und aus denen wir Kraft ziehen.

Für viele sind das die Orte des Nachtlebens. An diesen Orten können wir Pandemien, Krisen und politische Konflikte kurzzeitig ausblenden,
wir können im liminalen Zustand einander neu kennenlernen, Schönheit neu begreifen und stiften, darin vielleicht sogar das Revolutionäre sehen.
Wir können uns anfassen und auslassen, kratzen und küssen, tanzen und tänzeln, zelebrieren und vor allem: leben.

In dem Format NIGHT LIFE, X AND I wollen wir dem Mysteriösen, dem Nicht-Greifbaren, der Liminalität des Nachtlebens auf die Spur kommen und euch fragen:
Wo feiert ihr? Wo kommt ihr zusammen? Was braucht ihr? Wen braucht ihr?

Im Abstand von zwei Wochen treffen wir uns mit einer Gruppe von max. 15 Personen und ergründen mit künstlerisch-forschenden Methoden die kulturellen Codes des Nachtlebens.
Ausgehend von den Erfahrungen der Teilnehmer*innen bewegen wir uns feiernd und forschend zwischen dem WERK X und Orten des Nachtlebens: den Clubs, Parks und Bushaltestellen Wiens.

Am Spielzeitende entscheiden wir, wie wir das Erforschte präsentieren wollen; von Performance, Tanz, (Vor-)lesung, Audiobeitrag – alles kann, nichts muss.