Heroes

Drei Frauen. Viele Verhöre.

Heroes

© Chloe Potter

- Eine Produktion von Romano Svato in Kooperation mit WERK X
- Uraufführung


  • Inszenierung: Sandra Selimović
  • Text: Marianne Strauhs
  • Video: Servet Ylmiz-Vollmann

Mit: Cristina Ablinger, Simonida Selimović, Denise Teipel, Jörg Waltenberger


In der Schubhaft treffen drei Frauen aus der arabischen Welt, Südosteuropa und dem persischen Kulturraum aufeinander. Egal ob Flucht aus politischen Gründen, Flucht aus wirtschaftlichen Gründen oder Flucht aufgrund Homosexualität. Eines haben sie gemeinsam: Sie ließen alles hinter sich.

Alle drei flüchteten aus Situationen mit brutaler (männlicher) Machtausübung um sich schließlich in einem der sichersten Länder der Welt in keiner besseren Situation wiederzufinden. Stundenlang sind sie Verhören ausgesetzt. Über allem schwebt die große Ungewissheit wie ihre Zukunft aussehen wird. In den Verhören interessiert die Beamten vor allem folgende Frage: Wer sind die Schlepper, die die Frauen in die „Festung Europa” schmuggelten?

Auch der Roma-Verein Romano Svato (Sandra & Simonida Selimović) ist dieser Frage nachgegangen: Wer sind „diese” Schlepper? Sind sie schwere Kriminelle oder doch mutige Lebensretter?

Gemeinsam mit der Autorin Marianne Strauhs werden drei Lebensgeschichten aufgerollt und die Frage nach der „wahren” Geschichte gestellt.

 


Trailer:


© Chloe Potter © Chloe Potter © Chloe Potter © Chloe Potter © Chloe Potter

Pressestimmen

„Heftig, arg, emotional berührend, dass dir manchmal die Spucke wegbleibt.“ - Kurier

„Das knapp mehr als eineinhalbstündige Stück vermittelt neben der Dynamik auf engsten räumlichen Verhältnissen nicht zuletzt den oft menschenverachtenden Umgang mit vor ärgsten Verhältnissen Flüchtenden, die es knapp in die „Festung Europa“ geschafft haben. Und lockert mit mancher Situationskomik doch auf, lässt die Situation ertragen. Eine solch beinahe genialer Wortwechsel kann vielleicht sogar als praktische Hilfe im eigenen, viel weniger argen, Alltag dienen.“ - Kurier


Premiere: Mo 26.01.2015, 20.00 Uhr, AUSVERKAUFT
Weitere Termine: Di 27.01.2015, 20.00 Uhr
Mi 28.01.2015, 20.00 Uhr, AUSVERKAUFT
Mo 02.02.2015, 20.00 Uhr
Di 03.02.2015, 20.00 Uhr
Mi 04.02.2015, 20.00 Uhr, AUSVERKAUFT
Fr 20.03.2015, 20.00 Uhr
Sa 21.03.2015, 20.00 Uhr
Ort: Eldorado, 1010 Wien

Spielzeitthema

NEIN/NO/NON