Dirk Pfeifer

© privat

Seit dem Jahr 2000 hat der Videokünstler Dirk Pfeifer zahlreiche künstlerische, nationale wie internationale Projekte in Form von Projektion, Videomapping und Bühnenbild produziert, u. a. für Planet Hope in Bern (Schweiz), den Life Ball, Winter im MuseumsQuartier oder Wien leuchtet. Im Sommer 2008 gestaltetet er die Tour des österreichischen Musikers Hubert von Goisern: In Koproduktion mit Fritz Fitzke wurde die visuelle Bespielung einer Bühne umgesetzt, die zwei Sommer lang auf einem umgebauten Lastenschiff vom Schwarzen Meer bis an die Nordsee schipperte. 2020 zeichnet er für das Bühnenbild und die Videoprojektionen für „Watzmann 2.0“ am Deutschen Theater München verantwortlich. Im Team mit Fritz Fitze und Philipp König setzte er gemeinsam die Bühnenshow für das Comeback der österreichischen Downbeat-Legenden Kruder & Dorfmeister um. Eine weitere prominente Arbeit war die Videoproduktion für die Web-App des transmedialen Projekts „Die Weltherrschaft“ – in Kooperation mit ARTE.
Mit dem Kollektiv Lumine gestaltete er re:flexion im Wiener MuseumsQuartier. 2022 wurde seine Arbeit mit Lumine mit dem Grand Prize des Video Mapping Festivals 2022 in Lille, Frankreich sowie zwei Mal mit dem CCA Venus Award Bronze ausgezeichnet.

www.dirkpfeifer.at

Aktuelle Produktion/en

THE SECRET BUBBLE : EINE VERSCHWÖRUNG

von Barbi Marković, Thomas Arzt und Mario Wurmitzer

WERK X-Petersplatz, Mi 07. Dezember 2022
Karten
>> weitere Termine