Ingeborg Schwab

© Doris Mitterer

Geboren 1963 in Baden bei Wien, lebt als darstellende Künstlerin, Regisseurin, Clownin und Autorin eigener Theaterstücke in Wien. Sie hat Abschlüsse als Schauspielerin, Mediatorin, Sozialpädagogin und Kulturmanagerin. Seit 2016 leitet sie den Verein theater-wagen und tourt mit unterschiedlichen Theaterperformances durch die Lande. Mit dem Stück „Eine Reise um die Welt“ haben Remi Brandner und Ingeborg Schwab ein Spektakel für Kinder und Erwachsene entwickelt, wo sie mit Akrobatik, Slapstick, Zauberkunst, Improvisation und Moritaten das Publikum verzaubern.
2004-2010 war sie Klinikclown in Bremen. In der freien Szene spielte sie an verschiedenen Bühnen, wie dem Theater zum Fürchten, Theater der Jugend, Kosmos Theater oder in der Saison 2022/23 im Theater Drachengasse in der Produktion „Fallen“ von Anna Gschnitzer, Regie: Isabella Sedlak, die in dieser Spielzeit wiederum am WERK X-Petersplatz im Juni 2023 inszenieren wird („hideaway“).
Des Weiteren mimt Ingeborg Schwab die männliche Kultfigur „Herbert Gottsbacher“. Mit ihrem Soloprogramm lädt sie zu einem satirischen clownesken Blick auf die Geschlechterrollen ein.

www.theater-wagen.at

Aktuelle Produktion/en

Bibi Sara Kali

von Ibrahim Amir & Simonida Selimović

WERK X-Petersplatz, Di 31. Januar 2023
Karten
>> weitere Termine