Jasmin Behnawa

© Hakan Türkmen

Geboren 1985 in Bonn, lebt seit 2012 in Wien. Mit einem intersektionalen Verständnis von Feminismus setzt sie sich für Menschenrechte und gegen Diskriminierung ein. Mit ihrem akademischen Abschluss in Psychologie ist sie als Workshopleiterin, sowie als Mädchen und Jugendarbeiterin in der Prävention (sexualisierter) Gewalt und im Gewaltschutz tätig. Ihr Fokus liegt auf der Verarbeitung traumatischer Erfahrungen, dem Erreichen von Empowerment sowie der Emanzipation durch künstlerischen Ausdruck.
Jasmin ist darstellende Künstlerin in Gesang, Spoken Word und im Theater, die sich momentan an den Klängen gezupfter Schalenhalslauten aus Zentralasien übt. Sie arbeitet seit 2020 mit der Physical Theater Company Side Effect zusammen und stand für Produktionen wie „How long are you planning to stay?“ und „United Fortress of Europe“ auf der Bühne.

Aktuelle Produktion/en

Bibi Sara Kali

von Ibrahim Amir & Simonida Selimović

WERK X-Petersplatz, Di 31. Januar 2023
Karten
>> weitere Termine