Christine Eder

© Martin Bruner
© Martin Bruner

Geboren 1976 in Linz. 2001-2006 Regiestudium an der HFMT Hamburg. Es folgten Inszenierungen u.a. am Thalia Theater in Hamburg, Theater Bremen, Theaterhaus Jena, Theater Konstanz, Schauspielhaus Wien und Schauspielhaus Graz. Gastspiele und Co-Produktionen in Tel Aviv, Prag, Zürich, Palermo, Ruhrfestspiele Recklinghausen, Kaltstart-Festival Hamburg, Kampnagel Hamburg.
Sie wurde dreimal (2006, 2007 und 2010) zum Regie-Nachwuchs-Festival „Radikal jung” in München eingeladen. Am WERK X mit den Arbeiten „Unendlicher Spass“ von David Foster Wallace und der Neufassung „Proletenpassion 2015ff.“ zu sehen. Letztere ist in Zusammenarbeit mit der Musikerin Eva Jantschitsch (a.k.a. Gustav) entstanden und 2015 mit dem Nestroy-Peis für die „Beste Off-Produktion“ prämiert. 2019 Einladung zum Heidelberger Stückemarkt.

Aktuelle Produktion/en

Testo Junkie

von Paul B. Preciado

WERK X, Fr 18. Dezember 2020
Karten
>> weitere Termine