Der Riss

Ein interdimensionales Stadtspiel im Kabelwerk

WERK X, So 26. Juni 2022
© play:vienna

Künstlerische Leitung: Philipp J. Ehmann & Clara Hirschmanner
Ausstattung: Eva Musil
Produktionsassistenz: Ines Kaiser
Videoprojektion: Franziska Thurner


 

Plötzlich sind überall eigenartige Risse zu entdecken und das mitten in Wien! Nach einigen anfänglichen Experimenten stellt sich heraus, dass die Risse nicht etwa durch Baumängel verursacht wurden, sondern Bruchstellen in der Raumzeit sind. Werde Teil der Agentur für interdimensionale Fälle und springe durch die Zeit um herauszufinden was passiert ist und wie man es stoppen kann…

Play:Vienna entwickelt ein theatrales Stadtspiel, bei welchem das Publikum zu aktiven Detektiven der Agentur für interdimensionale Fälle wird und, durch die Zeit reisend, nichts weniger als die Welt zu retten versucht. Das Projekt zielt nicht nur darauf ab, die Geschichten der eigenen Siedlung zu erleben, Nachbarn und Fremden zu begegnen, sondern fragt auch wie die Zukunft der Siedlung gestaltet werden kann.


 

Dieses interdimensionale Stadtspiel findet im öffentlichen Raum im und ums Kabelwerk statt.

Einstieg jederzeit von 15:00 bis 19:00 Uhr möglich. Empfohlen ab 10 Jahren. Es kann alleine oder in Teams gespielt werden.

Eintritt frei!

Premiere
So 26. Juni 2022