Mascha Mölkner

© Mani Froh
© Mani Froh

Geboren 1994 in München, studierte Theater-, Film und Medienwissenschaft in Wien. Seit 2015 leistete sie dramaturgische Mitarbeit bei diversen freien Theater- und Performance-Kollektiven, seit 2017 diverse Regieassistenzen am Volkstheater u. a. bei Salome Schneebeli, Jessica Glause und Simon Windisch. Ab 2018 war sie als Dramaturgin im Kosmos Theater bei Paul Spittler und Nina Kusturica involviert. In der Saison 2019/20 arbeitete Mölkner zunächst frei am WERK X-Petersplatz bei den Produktionen „HAUPTSACHE GEMEINDEBAU. Der Tod, das Leben, die Familie.“ von Andreas Stockinger und „Blutiger Sommer“ von Alireza Daryanavard mit, bevor sie in der Spielzeit 2020/21 Leiterin des Künstlerischen Betriebsbüro und Assistentin der Geschäftsführerin am WERK X-Petersplatz wurde.
Seit 2022 ist sie als freie Produktionsleitung zusammen mit Julia Haas tätig.

Aktuelle Produktion/en

ASYL TRIBUNAL – Klage gegen die Republik

Ein öffentlicher Gerichtsprozess von Theaterkollektiv Hybrid

WERK X-Petersplatz, Mo 20. Juni 2022
>> weitere Termine