Sherlock Holmes

von Tex Rubinowitz

WERK X, Do 16. Dezember 2021, 19.30 Uhr
 

– Uraufführung

Inszenierung: Ursula Leitner
Bühne & Kostüm: Daniel Sommergruber

„Fangen wir an? Wie fangen wir an?“ fragt sich der Schriftsteller Wojo in Tex Rubinowitz‘ Stück – Constanze und Wiltrud pflichten ihm bei – wie anfangen? Und wohin soll das alles führen? Die Kunst, das Leben, die Liebe – dieser Theatertext? In einem wilden Parforceritt über seelische Abgründe streifen die drei Hauptdarsteller*innen in ihren sprachlichen Texteskapaden Ludwig Wittgenstein, Charlie Sheen und Kim Jong Un und landen schließlich bei Sherlock Holmes. Oder etwa nicht?

Der erste abendfüllende Theatertext des Autors und Cartoonisten Tex Rubinowitz ist ein Auftragswerk des WERK X für die drei Schauspieler*innen Constanze Passin, Wiltrud Schreiner und Wojo van Brouwer und erzählt mit Verve über ein Künstler*innendasein zwischen Zwängen, Nöten, Ängsten und meist großer Lust.

Premiere
Do 16. Dezember 2021, 19.30 Uhr